Waldbereit Logo

Eis in einer Kühlbox (Wie lange hält es, Tipps für eine längere Haltbarkeit)

Letztes Update: Juli 2022
Eis länger halten in Kühlbox

Sie planen also einen Campingausflug oder einen Ausflug an den See und möchten sicherstellen, dass Sie genügend Eis haben, um Ihre Lebensmittel oder Getränke die ganze Zeit über kühl zu halten. Das Problem ist, dass Sie nicht wissen, wie lange das Eis in Ihrer Kühlbox halten wird oder wie viel Eis Sie verwenden sollen. Vielleicht möchten Sie auch nur ein paar Tipps, wie Sie das Eis in Ihrer Kühlbox länger haltbar machen können.
Wir haben diesen Artikel zusammengestellt, um alle Fragen zu beantworten, die Sie zur Verwendung von Eis in Ihrer Kühlbox haben.


Erstens: Wie lange hält sich Eis in einer Kühlbox?


Wir haben festgestellt, dass das Eis in einer Kühlbox bei normaler Verwendung zwischen 2 und 4 Tagen hält. Viele Kühlboxen werben mit fantastischen Angaben, dass das Eis bis zu 10 Tage hält, aber das gilt nur für perfekte Bedingungen. Hier sind realistischere Zeiten, die auf unseren Tests basieren.

  • In einer Styropor-Kühlbox hält sich das Eis etwa 18-24 Stunden.
  • In einer billigeren Kühlbox hält das Eis zwischen 18 und 24 Stunden.
  • In einer Coleman-Kühlbox mit Stahlgürtel hält das Eis etwa 2 bis 3 Tage.
  • In einer Pelican Elite-Kühlbox hielt das Eis etwa 4 bis 5 Tage.
  • In einer Yeti Tundra 45-Kühlbox hielt sich das Eis etwa 4 Tage lang.

Lesen Sie diesen Artikel unbedingt weiter, denn wir werden genauer darauf eingehen, wie lange das Eis der verschiedenen Marken hält, bevor es schmilzt. Außerdem werden wir einige Tipps und Tricks vorstellen, mit denen Sie das Beste aus Ihrer Eisbox herausholen können. Nicht nur, dass nicht alle Eistruhen gleich sind, auch die Art und Weise, wie Sie sie verpacken, und die Art des Eises, die Sie verwenden, können die Langlebigkeit Ihres Eises stark beeinflussen.

Die Kühlbox Tests


Wir haben versucht, Informationen darüber zu finden, wie lange sich Eis in Kühltruhen tatsächlich hält, aber wir hatten kein Glück. Die einzige Lösung war, dass wir mehrere Kühltruhen in verschiedenen Preisklassen kauften und sie selbst testeten. Es ist wichtig, dass Sie wissen, wie diese Tests durchgeführt wurden, damit Sie die für Sie beste Wahl treffen können. Wir haben uns entschieden, fünf verschiedene Kühlboxen zu testen: eine billige Styropor-Kühlbox, eine Coleman-Truhe, eine Coleman Steel Cooler 54 QT, eine Pelican Elite 50 QT und eine Yeti Tundra 45


Wie wir unsere Tests durchgeführt haben. Da jede dieser Eistruhen unterschiedlich groß war, wollten wir sicherstellen, dass wir das gleiche Verhältnis von Produkt zu Eis verwenden, um die Tests so fair wie möglich zu gestalten. Wir verwendeten Getränkedosen in einem Verhältnis von 1/3 der Kiste gefüllt mit Dosen und 2/3 jeder Kiste mit Eis. Das Eis, das wir verwendeten, waren Eisbeutel aus unserem örtlichen Lebensmittelgeschäft.


Schließlich wurde der Test durchgeführt, indem die Deckel schnell angehoben wurden, um zu sehen, wo das Verhältnis zwischen Eis und Wasser alle 12 Stunden lag. Es ist auch wichtig zu erwähnen, dass die durchschnittliche Tagestemperatur während dieses Tests um die 95 Grad betrug und in der Nacht um die 70 Grad. Die Kühlboxen standen im Schatten, wie es wahrscheinlich auf den meisten Campingplätzen der Fall ist.

Wie lange hält sich das Eis in einer Styropor-Kühlbox?


In unserem Test hielt sich das Eis in der Styroporkühlbox etwa zwei Tage. Nach etwa 24 Stunden war das Verhältnis von 60 % Eis zu 40 % Wasser erreicht. Nach 36 Stunden gab es eine drastische Veränderung, und das Verhältnis von 30 % Eis zu 70 % Wasser lag bei etwa 30 %. Nach 48 Stunden schwamm nur noch sehr wenig Eis oben in der Kühlbox.
Dabei ist zu bedenken, dass die Kühlbox in zwei Tagen nur viermal geöffnet wurde. Bei regelmäßigem Gebrauch würde sie wahrscheinlich für einen bis eineinhalb Tage reichen. Wenn Ihre Reise nur ein oder zwei Tage dauert, könnte dies eine gute Option sein. Mit einem Preis von 10 bis 20 Euro ist dies eine erschwingliche Option für eine kurze Reise.

Wie lange hält sich das Eis in einer normalen Kühlbox?


In unserem Test hielt das Eis in der normalen Coleman-Kühlbox etwa zweieinhalb Tage. Überraschenderweise war diese Kühlbox nach 24 Stunden fast gleichauf mit der Styropor-Kühlbox, aber nach 36 Stunden war klar, dass das Eis in der Coleman-Kühlbox etwas langsamer schmolz. Nach 48 Stunden waren noch etwa 15-20 % Eis vorhanden, und nach 60 Stunden gab es kein Eis mehr. Die Wassertemperatur lag immer noch bei 2 Grad.
Da die Kühlbox während des Tests nur fünfmal geöffnet wurde, kann man davon ausgehen, dass sie bei normalem Gebrauch maximal zwei Tage durchhält. Obwohl diese Truhe im Vergleich zur Styropor-Truhe nur etwa 12 Stunden länger genutzt werden kann, ist sie durch die Kunststoffkonstruktion viel haltbarer.
Wenn Sie nur eine kurze Reise machen und etwas Robusteres brauchen, dann wäre dies keine schlechte Wahl für etwa 40 Euro.

Wie lange hält sich das Eis in der Coleman Steel Belted Cooler?


In unserem Test hat das Eis etwas mehr als zweieinhalb Tage gehalten. Wir waren überrascht, dass die Coleman Steel Belted Cooler nur geringfügig besser abschnitt als die normale Coleman Steel Belted Cooler, aber wir vermuten, dass dies zum Teil darauf zurückzuführen ist, dass sie mit 54 QT größer ist als die 45 QT. Außerdem war nach zweieinhalb Tagen noch etwas Eis vorhanden, das aber nur noch für 3-4 Stunden reichte. Die Wassertemperatur lag immer noch bei 2 Grad.

Diese Kühlbox wurde in zweieinhalb Tagen fünfmal geöffnet, aber in der Realität sollte man sie zwei Tage lang nutzen können. Wenn Sie etwas Größeres als die regulären 45 QT Coleman brauchen, dann kann dies der Weg zu gehen. Zum Zeitpunkt dieses Artikels konnten Sie eine für 90-120 Euro je nach Farbe abholen.

Wie lange hält das Eis in einer Pelican Elite Kühlbox?


In unserem Test hielt das Eis etwa viereinhalb Tage. Wir haben etwa zwei Tage mehr aus dieser Kühlbox herausgeholt, die 100 Euro mehr kostet. Diese Kühlbox hat eine gute Größe und hält bei heißem Wetter fast 5 Tage. Wenn Sie einige unserer Tipps weiter unten in diesem Artikel befolgen, können Sie die Zeit um mindestens zwei weitere Tage verlängern.
Nach vier Tagen waren noch etwa 20 % Eis vorhanden, aber als wir sie nach viereinhalb Tagen öffneten, waren buchstäblich nur noch zwei kleine Eisstücke übrig. Das Wasser hatte nach viereinhalb Tagen eine Temperatur von 35 Grad. Wenn Sie eine Reise unternehmen, die länger als zwei Tage dauert, wäre dies eine gute Option. Zum Zeitpunkt dieses Artikels kostete diese Truhe je nach Farbe zwischen 200 und 225 Euro
Dieser Test hat mir gezeigt, dass, wenn Sie nur für ein paar Tage campen gehen oder wenn Sie alle paar Tage Zugang zu Eis haben, eine preisgünstigere Kühlbox den Job erledigen kann. Wenn Sie jedoch nicht alle zwei Tage Eis besorgen wollen oder Ihre Reise länger als zwei Tage dauert, ist eine Kühlbox der höheren Preisklasse möglicherweise die richtige Wahl für Sie.

Wie lange hält sich das Eis in einer Yeti Tundra 45?


In unserem Test hielt das Eis etwa viereinhalb Tage. Die Ergebnisse waren sehr ähnlich wie bei der Pelican Elite, aber die Yeti war größer. Ich glaube, die Tundra 45 fasst etwa 45 QT. In der realen Welt würde diese Eistruhe mindestens vier Tage halten. Ich weiß, dass sie bei einem Verhältnis von einem zu zwei Produkten mehr Eis liefert, aber sie hat auch mehr Produkte und Luft, die sie kühl hält. Aus diesem Grund glaube ich, dass sie mit ein paar der unten aufgeführten Tipps tatsächlich viel länger halten würde.
Diese Kühlbox kostet zum Zeitpunkt dieses Artikels etwa 300 Euro.


Wie Sie das Eis in Ihrer Kühlbox länger halten können - Tipps und Tricks


Die oben gezeigten Tests wurden ohne Tricks durchgeführt, aber es gibt eine Menge Dinge, die Sie tun können, um die Lebensdauer des Eises in Ihrer Kühltruhe zu verlängern. Einige davon kennen Sie vielleicht, andere nicht. In jedem Fall gibt es ein paar Tricks, mit denen Sie die Lebensdauer Ihres Eises verlängern können.


Dieser eine Tipp kann einen großen Unterschied machen. Je weniger Luft in Ihrer Kühlbox ist, desto weniger Wärme wird übertragen. Mit anderen Worten: Wenn Sie Ihre Kühlbox packen, versuchen Sie, das Eis zwischen den einzelnen Gegenständen zu platzieren, die Sie in die Box stellen. Füllen Sie die Lücken zwischen Dosen, Plastikschalen oder was auch immer Sie verwenden.


Das ist in zweierlei Hinsicht hilfreich. Erstens, und das ist das Offensichtlichste, haben Sie mehr Eis in Ihrer Kühlbox. Zweitens wird dadurch der anfängliche Luftstrom und die Wärmeübertragung um das Eis herum verringert. Wenn das Eis zu Wasser schmilzt, wird auch weniger Luft den Spalt zwischen der Wasseroberfläche und der Oberseite der Eistruhe füllen.


Verstärken Sie die Isolierung Ihrer Truhe.


Es gibt mehrere Möglichkeiten, dies zu erreichen. Die erste besteht darin, ein nasses Handtuch zu verwenden und es einfach über die Eistruhe zu legen. Dadurch wird die Übertragung der Wärme von außen auf die Truhe verringert.
Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Kühltruhe in den Boden einzugraben. Die Wirkung dieser Methode ist offensichtlich. Sie isoliert nicht nur gegen die Wärme von außen, sondern auch gegen das Entweichen der kalten Luft.
Wickeln Sie die Truhe in eine Decke ein. Diese Methode beruht auf demselben Prinzip wie das Vergraben der Truhe. Dies funktioniert auf die gleiche Weise wie eine Decke, die Sie wärmt. Die isolierenden Schichten schließen Ihre Körperwärme ein und verhindern, dass sie entweicht. Bei einer Kühltasche wird die Wärme von außen eingeschlossen und die Kälte am Entweichen gehindert.


Wenn Sie auf dem Campingplatz sind, ist dies wahrscheinlich keine Option, aber wenn Sie zu Hause packen, wird dies Ihrem Eis eine Menge Leben einhauchen.


Mit "alles" meine ich die Kühlbox, das Eis und alles, was Sie in die Kühlbox stellen wollen. Wenn alles bereits gekühlt ist, muss das Eis keine Energie aufwenden, um die Gegenstände zu kühlen, und schmilzt nicht so schnell. Sie können Ihre Kühlbox vorkühlen, indem Sie ein paar Stunden lang Eis hinzufügen. Sobald das Eis ein paar Stunden gelagert wurde, fügen Sie die vorgekühlten Lebensmittel oder Getränke hinzu und geben dann frisches, gekühltes Eis hinzu.
Mit gekühltem Eis meinen wir Eis, das nicht nass ist oder schmilzt. Am besten ist Eis aus dem Gefrierschrank.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Salz zu verwenden, um das Eis länger haltbar zu machen. Die erste ist, einfach Salz zum Eis zu geben, wenn Sie es in die Kühlbox stellen. Salz senkt sowohl die Gefriertemperatur des Wassers. Wenn das Eis schmilzt, führt die Energieübertragung also dazu, dass das Eis kälter wird. Dadurch wird das Eis länger haltbar.

Stellen Sie Eis aus einer Salz-Wasser-Lösung her

Das Prinzip ist dasselbe, aber es ist etwas effektiver. Da die Salzwasserlösung eine niedrigere Gefriertemperatur hat, wird Ihr Eis kälter sein als normales Eis.


Zwei Tipps am Rande: Wenn Sie den salzigen Geschmack Ihrer Getränke nicht mögen, müssen Sie sie vor dem Trinken abwischen. Außerdem sollten Sie lieber Steinsalz als normales Salz verwenden. Wenn Sie Zugang zu Meerwasser haben, eignet sich dieses hervorragend zur Herstellung von gesalzenen Eiswürfeln.
Die Art des Eises kann einen großen Unterschied machen
Normales Würfeleis ist gut, aber Blockeis ist noch besser. Blockeis schmilzt viel langsamer. Das beste Ergebnis erzielen Sie, wenn Sie Blockeis verwenden und in den Zwischenräumen Eiswürfel untermischen, um so viel wie möglich aus Ihrer Kühlbox herauszuholen. Das Mischen dieser beiden Eissorten ist die beste Methode, um die Langlebigkeit des Eises zu erhöhen.
Trockeneis ist eine noch bessere Option, aber nicht alle Kühlboxen sind dafür geeignet. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass Ihre Eistruhe kompatibel ist oder dass Sie Trockeneis in Kühlboxen verwenden.
Dies ist eine oft übersehene oder nicht bekannte Regel. Das Verhältnis von Eis zu Produkt in einer Eistruhe sollte zwei zu eins sein. Das kann auf einem Campingausflug sehr anstrengend sein, wenn man nur eine Kühlbox einpacken will, aber man erzielt damit die besten Ergebnisse.
Ich weiß, dass das Wasser lästig sein kann, aber es hilft tatsächlich, das übrig gebliebene Eis isoliert zu halten. Wenn Sie das Wasser ablassen, schmilzt das Eis schneller. Wenn Sie das Wasser ablassen, gelangt jedes Mal, wenn Sie die Eistruhe öffnen, warme Luft zwischen die Eiswürfel. Es ist viel besser, kaltes Wasser zwischen den Würfeln zu haben als warme Luft.
Ich weiß, dass viele dieser Tipps ziemlich bekannt sind, aber ich werde sie dennoch für neue Benutzer von Kühlboxen hinzufügen.

  • Stellen Sie die Kühltruhe nach Möglichkeit immer in den Schatten und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt auf.
  • Versuchen Sie, die Kühltruhe nicht öfter als nötig zu öffnen. Wenn Sie etwas herausholen, fragen Sie andere, ob sie etwas brauchen, während Sie die Kühltruhe geöffnet haben. Jedes Mal, wenn Sie die Kühltruhe öffnen, lassen Sie die kalte Luft heraus und die warme Luft hinein. Das Eis muss dann Energie aufwenden (schmelzen), um diese neu zugeführte warme Luft zu kühlen.

Diese Tipps gelten hauptsächlich für passive Kühlboxen. Eine andere Alternative wäre es eine aktive Kühlbox mit Akku oder mit einem Solar Generator für die Kühlbox zu benutzen. So können Sie Ihr Eis noch länger behalten.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen