Waldbereit Logo

Ideen für Zeltböden - Die besten Unterlagen fürs Zelt

Letztes Update: März 2022
Zeltboden Unterlage

Zeltboden Ideen sind ein heißes Thema in der Camping-Community, denn es gibt viele Möglichkeiten für Unterlagen in Zelten. Es gibt viele verschiedene Antworten und jeder hat seine persönlichen Vorlieben, was die Suche nach verschiedenen Unterlagen für Ihr Zelt schwierig macht. Manche zelten nur mit Zeltboden oder Unterlage andere finden die Plane vom Zelt oder eine Luftmatraze genügend.

Die Anzahl der möglichen Zeltböden kann ziemlich überwältigend sein, besonders wenn man ein Anfänger ist und gerade erst mit dem Campen anfängt.

Es gibt eine Reihe von Dingen, die Sie bei der Auswahl eines Zeltbodens für Ihren Campingplatz beachten müssen. Wenn Sie diese Dinge nicht berücksichtigen, kann Ihr erholsamer Ausflug zu einer schrecklichen Erfahrung werden. Letztendlich führt das dazu, dass Sie nicht mehr campen gehen wollen, was ich nicht möchte!

Die Wahl des richtigen Bodens wird bei Ihrem nächsten Campingausflug einen großen Unterschied machen, da er das Gesamterlebnis komfortabler machen und Sie trocken halten kann! Schließlich geht es beim Camping darum, sich in der freien Natur wohlzufühlen und zu entspannen und dem Alltag zu entfliehen. Warum also nicht auch in Ihrem vorübergehenden Zuhause ein wenig Luxus genießen?

Warum einen Camping Zeltboden verwenden?

Sie brauchen nicht unbedingt einen weichen Zeltboden, um Ihren Campingausflug zu genießen, aber er trägt auf jeden Fall dazu bei, ihn bequemer zu machen. Schließlich soll das Campen Spaß machen und Ihnen helfen, sich vom Alltag zu erholen.

Für mich ist der zusätzliche Komfort unter den Füßen genug, um zu sagen, ja, man sollte eine Art Zeltboden verwenden. Es sei denn, Sie sind jemand, der gerne zeltet, um die Natur auf eine rauere Art zu erleben, dann könnte ein Zeltboden diese Erfahrung für Sie ruinieren.

Es gibt Wintercamping-Tipps für die Verwendung eines Zeltbodens, der meiner Meinung nach eine gute Sache ist. Mit einer zusätzlichen Schicht zwischen sich und dem Boden bleibt das Zelt wärmer, was in kalten Nächten sehr nützlich ist.

Das Hinzufügen einer Schicht zwischen der Erde und einer Luftmatratze reduziert die Kälte, die der Körper beim Schlafen empfindet, drastisch. Es gibt also einen praktischen Grund, einen Zeltboden zu haben, der nicht nur dem Komfort dient.

Verschiedene Arten von Zeltböden

Das erste, was Sie immer mit Ihrem Zelt tun sollten, ist, es auf einer Plane zu haben, da dies die Feuchtigkeit davon abhält, von unten in das Zelt zu gelangen. Unabhängig davon, wofür Sie sich entscheiden, ist dies meiner Meinung nach unabdingbar, und es ist etwas, das Sie tun sollten, egal wo Sie campen. Zu wissen, wie man das Tarp unter dem Zelt positioniert, ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung.

Camping Matten

Camping- und Wohnmobilmatten sind eine Option für den Boden unter dem Zelt. Dies wird ein wenig Komfort unter den Füßen hinzufügen, während die Basis Ihres Zeltes vor Schäden zu schützen.

Standard Plane

Manche Leute brauchen nichts weiter als die Standardplane unter dem Zelt, was ich verstehen kann, wenn man ein Feldbett hat. Es hält Sie aus dem Boden, so dass es hart ist nicht zu groß von einem Problem, was bedeutet, dass Sie Geld sparen, indem Sie nicht etwas extra zu kaufen.

Man spart nicht nur Geld, wenn man bei der Standardplane bleibt, sondern auch Platz, der oft knapp bemessen ist. Es gibt also einige gute Gründe, nur den Standardplanen-Bodenbelag zu nehmen.

Wenn Sie den Boden, auf dem Ihr Zelt stehen wird, nicht ordnungsgemäß vom Schmutz befreit haben, dann haben Sie meiner Meinung nach ein Problem. Eine normale Plane kann nicht verhindern, dass ein Stein oder ein Stock in das Zelt stößt und den Aufenthalt im Zelt rundum unangenehm macht. Ich empfehle daher immer, etwas darüber zu legen.

Der Nachteil, wenn man nur ein Tarp als Zeltboden verwendet, ist natürlich, dass es unter den Füßen am unbequemsten ist. Die Polsterung unter dem Zelt ist nicht sonderlich vorteilhaft, wenn man nur eine Plane verwendet. Manche Leute wollen die Plane jedoch nur als Schutzbarriere für den Zeltboden verwenden, was ein sehr berechtigtes Argument ist.

Schwerer Gummi

Wenn ein komfortabler Bodenbelag für Ihr Zelt höchste Priorität hat, dann ist ein Moosgummiboden zweifellos die beste Option. Besonders für das Zelten bei Burning Man, wo der Boden sehr trocken und hart ist.

Strapazierfähiger Schaumgummi ist eine gute Option, da er für mehr Komfort sorgt und ziemlich haltbar ist, was ihm eine gewisse Langlebigkeit verleiht. Er hilft auch, den Zeltboden vor den üblichen Belastungen des Campinggeländes zu schützen, wie z. B. vor Steinen, Zweigen, Kies, Ästen usw.

Aber der Hauptvorteil ist natürlich, dass sich der Boden im Zelt wie eine Wolke anfühlt, auf der man laufen kann. Nach einem anstrengenden Wandertag können sich die Füße am Ende des Tages über einen weichen und gepolsterten Zeltboden freuen.

Der Nachteil dieses Zeltbodens

Der größte Nachteil eines schweren Schaumstoffs ist, wie der Name schon sagt, sein hohes Gewicht. Das zusätzliche Gewicht kann für manche Leute bei Campingausflügen schwer zu rechtfertigen sein. Ich kann also verstehen, dass Sie ihn nicht für Ihren Bodenbelag verwenden wollen. Wenn also Gewicht und Platz ein Problem für Sie sind, würde ich etwas anderes versuchen, wie unten erwähnt.

Ineinandergreifende Schaumstoffbodenplatten für Zelte

Schaumstoff Bodenplatten im Zelt

Zweifellos haben Sie diese Platten schon einmal gesehen, denn sie sind weit verbreitet und das aus gutem Grund. Sie sind eine recht kostengünstige Möglichkeit, den Boden zusätzlich zu polstern, und sie wiegen nicht eine Tonne. Das macht diese Bodenpolster zu einer großartigen Ergänzung für jeden Campingausflug, bei dem Sie Polsterung unter Ihren Füßen benötigen.

Meiner Meinung nach ist es die einfache Stapelbarkeit und das einfache Verstauen in Ihrem Wohnwagen, Auto, auf der Ladefläche usw., die den Verbundschaumstoff zum besten Campingmaterial macht. Da sie stapelbar sind, verlieren Sie nicht viel Platz, wenn sie in Ihrem Fahrzeug verstaut sind.

Da Sie beim Camping nur begrenzt Platz mitnehmen können, sind diese Pads eine hervorragende Möglichkeit, Ihr Zelt mit einem Zeltboden auszustatten, ohne dabei zu viel wertvollen Stauraum in Ihrem Fahrzeug zu verlieren.

Der größte Nachteil dieser Bodenunterlagen ist, dass sie ein wenig dünn sein können und daher nicht viel Schutz bieten. Je nachdem, wie gründlich Sie beim Aufräumen des Campingplatzes sind, ist das für Sie vielleicht kein Problem.

Camping Teppiche und Teppichboden

Da diese beiden Teppiche so ähnlich sind, habe ich mich entschlossen, sie zusammen zu legen, da sie beide insgesamt die gleiche Aufgabe erfüllen. Sie bieten beide das gewisse Extra an Weichheit, was beim Camping sehr geschätzt wird und für manche Leute sogar beim Schlafen helfen kann.

Was mir an diesen Optionen gefällt, ist, dass sie in der Regel perfekt in Ihr Zelt passen, so dass Sie keine Bodenfläche verschwenden. Gehen Sie einfach in Ihr örtliches Teppichgeschäft und lassen Sie sich ein Angebot für die Größe Ihres Zelts machen, egal ob es 10′ x 10′ oder 19′ x 9′ ist, der Teppichhändler kann es zuschneiden. Das macht es einfacher, den Grundriss deines Zeltes festzulegen, was das Leben einfacher macht, was ich sehr schätze.

Diese Arten von Böden können dazu beitragen, dass Sie ein wenig wärmer bleiben, wenn es draußen kühl ist, was ein großes Plus ist. Wenn Sie sowieso das Zelt heizen sollten Sie auch den Boden isolieren. Aber in den heißen Monaten kann dies ein Nachteil sein, wenn Ihr Zelt nicht sehr atmungsaktiv ist. Allerdings ist der Zeltboden dann nicht so heiß, dass man mit bloßen Füßen darauf laufen kann.

Der Teppich kann an den Rändern ausfransen, was seine Verwendung im Vergleich zu anderen Zelten manchmal etwas frustrierend macht. Meiner Meinung nach ist dies jedoch kein Grund zur Beanstandung und immer noch eine Überlegung wert.

Falsches Gras für den Zeltboden

Eine einzigartige Option, die relativ weich für die Füße und optisch ansprechend ist, ist die Verwendung von Kunstgras. Dieses kann auf die passende Größe für den Zeltboden zugeschnitten oder als Eingangsmatte für das Zelt verwendet werden. Grasquadrate können auch gekauft werden, aber ich bevorzuge die Möglichkeit der individuellen Größenanpassung, wie sie Goasis Lawn hier auf amazon anbietet.

Kunstgras ist eine gute Alternative, da Sand und Schmutz, die ins Zelt gebracht werden, auf den Boden des Grases fallen. So haben Sie nicht das Gefühl von Sand und Staub unter Ihren Füßen, wenn Sie in Ihrem Zelt herumlaufen. Um Sand und Schmutz nach der Reise zu entfernen, schütteln Sie den Rasenteppich einfach aus.

Das Gras kann zusammengerollt und verpackt werden, um es zu Hause zu verwenden, oder speziell für das Camping aufbewahrt werden. Der Nachteil dieser Methode ist, dass das Kunstgras im aufgerollten Zustand recht sperrig sein kann.

Weiche Decken

Für mich sind sie den Teppichen sehr ähnlich, außer dass man sie leichter reinigen kann. Damit eine weiche Decke eine gute Idee ist, muss man ziemlich viele davon mitnehmen, was Platz kostet, es sei denn, Ihr Hauptziel ist es, sich so gut wie möglich zu entspannen, dann macht es nicht so viel aus, viele Decken mitzunehmen.

Ich empfehle im Allgemeinen nur dann eine große, weiche Decke, wenn Sie keine anderen Möglichkeiten haben, denn sie eignen sich hervorragend für "Ich habe meinen Bodenbelag vergessen"-Notfälle. Der größte Nachteil bei der Verwendung einer Decke als Zeltboden ist, dass sie sehr flexibel ist.

Sie verrutschen auf dem Boden, werden zerknittert und können zu einer Stolperfalle werden, vor allem nachts, wenn es schwieriger ist, etwas zu sehen.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen