Waldbereit Logo

Wanderschuhe vs. Tennisschuhe: Ein Vergleich

Letztes Update: Januar 2023

Wenn Sie mit Tennisschuhen wandern wollen, sollten Sie ein paar Dinge beachten. Erstens sind Tennisschuhe nicht für unwegsames Gelände geeignet, es sei denn, der Weg, den Sie gehen, ist ungewöhnlich glatt und trocken. Auf der anderen Seite sind schwere Wanderschuhe für leichte Wanderungen vielleicht unnötig und zu anstrengend. Wenn Sie z. B. auf den einfachen Wegen des Zion bergab wandern, können schwere Stiefel Ihren Füßen wehtun, vor allem den Zehen, und Sie werden am Ende meist Ihre Tennisschuhe tragen, wenn Sie welche dabei haben. Sie werden Ihre Stiefel in Ihrem Rucksack tragen, was ebenfalls viel Platz in Ihrem Rucksack einnimmt.

Kenne deinen Fuß

Viele Menschen wandern in Tennisschuhen, Sandalen oder sogar barfuß. Wenn Sie kräftige Knöchel haben und nicht so leicht umknicken, brauchen Sie wahrscheinlich keine Knöchelstütze. Wenn Sie eine Tageswanderung auf einem gut ausgebauten Weg unternehmen, werden Ihre Füße weniger stark beansprucht, und Tennisschuhe sind dafür bestens geeignet. Sie können auch niedrig geschnittene Wanderschuhe für leichte Wege in Betracht ziehen, wenn Sie keine vollwertigen Wanderschuhe wollen. Andererseits bieten Wanderstiefel auf langen Strecken eine gute Traktion, Unterstützung und Stabilität, vor allem wenn Sie einen schweren Rucksack tragen.

Kenne deinen Weg

Wenn Sie Yellowstone im Mai und September besuchen, sind die Pfade noch verschneit oder zumindest schlammig. Im nördlichen Bereich gibt es einige interessante Pfade, die auch für Tennisschuhe zu extrem sein können. Bei diesen Bedingungen sind Wanderschuhe also ein Muss. Wenn Sie den Park im Juli und August besuchen und sich an die Bürgersteige und Promenaden halten, werden Sie mit Zehentrennern sicher gut zurechtkommen. Aber für unebenes Gelände wie Schlamm, lockeren Boden, Wurzeln, Felsen oder Wege mit Höhenunterschieden würde ich Schuhe mit einem aggressiveren Profil und Knöchelunterstützung empfehlen.

Was sind Wanderschuhe?

Wanderschuhe sind Schuhe, die speziell für den Einsatz in der Natur entwickelt wurden. Sie haben eine robuste und strapazierfähige Sohle, die einen guten Halt auf unebenem Gelände bietet. Wanderschuhe haben meist eine höhere Schaftweite als normale Straßenschuhe und bieten so mehr Halt und Schutz für den Fuß.

Merkmale von Wanderschuhen

  • Robuste und strapazierfähige Sohle
  • Höhere Schaftweite
  • Guter Halt auf unebenem Gelände
  • Meist wasserdicht oder wasserabweisend

Einsatzgebiete von Wanderschuhen

  • Wandern
  • Trekking
  • Klettern
  • Bergtouren

Was ist der Unterschied?

Design und Struktur

Wanderschuhe sind in der Regel höher geschnitten als Tennisschuhe und bieten dadurch mehr Schutz für den Knöchel. Sie haben auch eine dickere Sohle und eine größere Dämpfung, um die Füße bei langen Wanderungen zu unterstützen. Wanderschuhe haben in der Regel auch eine griffigere Sohle, um besseren Halt auf unebenem Gelände zu bieten. Im Gegensatz dazu sind Tennisschuhe in der Regel niedriger geschnitten und haben eine dünnere Sohle. Sie sind für schnelle Bewegungen und schnelles Laufen auf hartem Untergrund ausgelegt. Sie haben auch weniger Dämpfung als Wanderschuhe, um eine bessere Bodenhaftung zu bieten.

Gewicht und Tragekomfort

Ein weiteres wichtiges Unterscheidungsmerkmal zwischen Wanderschuhen und Tennisschuhen ist das Gewicht. Wanderschuhe sind in der Regel schwerer als Tennisschuhe, da sie mehr Material und Dämpfung enthalten. Dies kann jedoch auch zu einem höheren Tragekomfort führen, da die Füße bei langen Wanderungen besser unterstützt werden. Tennisschuhe sind in der Regel leichter als Wanderschuhe, was sie ideal für schnelle Bewegungen und schnelles Laufen macht.

Verschleiß und Haltbarkeit

Wanderschuhe sind in der Regel robuster und langlebiger als Tennisschuhe. Sie sind für schwerere Belastungen und unebenes Gelände ausgelegt und können daher länger halten. Auch die Sohlen von Wanderschuhen sind in der Regel griffiger und abriebfester, was sie länger haltbar macht. Tennisschuhe hingegen sind für schnelle Bewegungen und harten Untergrund ausgelegt. Sie haben in der Regel eine glattere Sohle und sind daher anfälliger für Abnutzung. Sie müssen daher häufiger ersetzt werden als Wanderschuhe.

Flexibilität und Einsatzbereich

Wanderschuhe sind in der Regel vielseitiger und können für verschiedene Arten von Outdoor-Aktivitäten verwendet werden. Sie eignen sich perfekt für Wanderungen, Trekking, Bergsteigen und sogar leichte Klettertouren. Tennisschuhe hingegen sind in erster Linie für Sportaktivitäten auf hartem Untergrund ausgelegt. Sie eignen sich gut für Tennis, Badminton und andere Sportarten auf harten Untergründen, aber sind weniger geeignet für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern oder Trekking.

Sollte man in Tennisschuhen wandern?

Nicht alle Tennisschuhe sind gleich. Einige von ihnen sind vielseitiger als andere. Sie können sehr wackelig sein, aber einige echte Tennisschuhe bieten zumindest eine gewisse Stabilität und ein anständiges Profil unter leicht schwierigen Bedingungen. Manche Leute verwenden sie im Wechsel mit Wanderschuhen. Sie wechseln einfach zu den Tennisschuhen, wenn der Weg leicht wird, um ihre Füße zu entspannen. Sie können sie auch im Lager tragen oder wenn Ihre primären Wanderschuhe im Schlamm versinken.

Vergleichstabelle

Eigenschaft Wanderschuhe Tennisschuhe
Zweck Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Trekking und Bergsteigen Sportaktivitäten auf hartem Untergrund wie Tennis und Badminton
Passform Meist enger und sicherer Sitz Meist etwas weiter und bequemer
Dämpfung Meist stärkere Dämpfung für unebenes Gelände Meist geringere Dämpfung für schnelle Bewegungen
Verschleiß und Haltbarkeit Robuster und langlebiger Anfälliger für Abnutzung und müssen häufiger ersetzt werden
Sohle Griffigere und abriebfester Glattere und weniger rutschfest
Flexibilität und Einsatzbereich Vielseitiger und für verschiedene Outdoor-Aktivitäten geeignet Spezialisiert für Sportaktivitäten auf hartem Untergrund

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Vergleichstabelle allgemeine Tendenzen widerspiegelt und es auch Ausnahmen und speziellere Modelle von Wanderschuhen und Tennisschuhen gibt, die von diesen Tendenzen abweichen können. Es ist daher wichtig, sorgfältig die Eigenschaften und spezifischen Anforderungen des Schuhs zu überprüfen, bevor man eine Entscheidung trifft.

Fazit

Sie können in jedem Ihrer alten Schuhe wandern, aber ein gutes Paar Wanderstiefel oder -schuhe wird Ihre Reise ins Hinterland viel angenehmer machen. Sie bieten großartigen Halt, Wasserschutz und Traktion auf und abseits des Weges. Sie bringen Sie an Orte, von denen viele nur träumen. Aber egal, wofür Sie sich entscheiden, kaufen Sie sie frühzeitig, damit Sie mit einem schweren Rucksack darin laufen können, um zu sehen, ob sie bequem sind. Probieren Sie auch verschiedene Socken aus, um sie noch bequemer zu machen.

Geschreiben von:
Waldbereit Redaktion
Die Redaktion von Waldbereit ist stolz darauf, eine Reihe von erfahrenen Outdoor-Enthusiasten in ihrem Team zu haben, die eine Leidenschaft für die Natur, Abenteuer und das Erlebnis im Freien teilen. Unser Team besteht aus hochqualifizierten Köchen, Fotografen, Blogger, Abenteurern und vielem mehr, die über ein tiefes Verständnis für die Natur und die Outdoor-Erfahrung verfügen. Wir arbeiten hart daran, Ihnen Informationen und Fakten zu liefern, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können, wenn es um das Planen und Durchführen eines Outdoor-Abenteuers geht. Unser Ziel ist es, Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Outdoor-Abenteuer zu helfen und Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen