Waldbereit Logo

Zeltcamping für Senioren und ältere Erwachsene

Letztes Update: Januar 2022
Senioren Camping Tipps

Camping... Was für eine wunderbare Art, sich wieder der Natur zuzuwenden und tagelang ohne Unterbrechung zu entspannen. Die meisten von uns haben mindestens einmal in ihrem Leben diese natürliche Unterhaltung in der freien Natur erlebt.

Aber manchmal rutscht man durch das Radar und bevor man sich versieht, scheint Camping etwas zu sein, was nur noch die Jüngeren machen. Wenn man also als Senior oder älterer Erwachsener zelten geht, kann es ziemlich entmutigend sein, wenn man sein ganzes Leben auf diese Erfahrung gewartet hat.

Selbst wenn Sie schon einmal aktiv gezeltet haben, aber das ist 30 Jahre her, heißt das nicht, dass Sie das Zelten aufgeben müssen, wenn Sie Ihre goldenen Jahre erreicht haben. Camping ist eine Aktivität, die Menschen jeden Alters genießen können.

Als älterer Erwachsener weiß ich jedoch nur zu gut, dass sich das Campen im Laufe der Jahre verändert. Die Sachen werden schwerer, die Knie schmerzen und die Vorstellung von "Spaß" ist jetzt einfach nur noch der Blick in den Nachthimmel.

Deshalb hier meine Empfehlungen und Tipps für das Campen als älterer Erwachsener in einem Zelt. Vor allem für das Campen im Auto, denn das ist heutzutage einfach viel einfacher.

Camping Tipps für ältere Erwachsene und Senioren

Komfort ist die Nummer 1!

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich habe die Zeiten hinter mir, in denen es als Camping galt, nur mit einem Schlafsack auf dem Boden zu schlafen. Heutzutage geht es mir nur noch um Komfort.

Vor allem geht es mir darum, morgens nicht mehr mit dem Gefühl aufzuwachen, in der Nacht von einem Lastwagen überrollt worden zu sein.

Das bringt mich zu meinem wichtigsten Tipp: Schlafen Sie beim Camping bequem. Das ist einfach ein Muss.

Wie man beim Camping bequem schläft

Als älterer Mensch können einfache Dinge wie das Ein- und Aussteigen aus dem Bett ein Problem darstellen. Vor allem, wenn Sie unter Rückenschmerzen leiden. Je niedriger Ihr Campingbett steht, desto schwieriger und schmerzhafter wird es, wenn Sie morgens aufstehen wollen. Das liegt daran, dass der niedrigere Schwerpunkt Sie nach unten zieht, während Sie aufstehen wollen.

Der erste Schritt ist also die Suche nach einem Campingbett, das hoch über dem Boden steht. Eine 6 Zoll dicke Isomatte ist für eine ältere Person wirklich nicht gut.

Schlaflösungen für ältere Camper

Deshalb wollen Sie natürlich ein möglichst bequemes Campingbett. Am besten eines, das hoch über dem Boden steht. Es gibt 3 Hauptoptionen für ein Campingbett.

Luftmatratze + Luftbett auf einem Bettgestell.
Camping Bett
Camping Hängematte

Die Wahl der besten Luftmatratze für ältere Menschen

Die absolut beste Option für ältere Menschen ist eine Luftmatratze mit einem tragbaren Bettgestell. Der Grund dafür ist, dass die Luftmatratze Sie auf eine ähnliche Höhe wie ein normales Bett bringt, was das Ein- und Aussteigen aus dem Bett zu einer einfachen Aufgabe macht.

Außerdem bedeutet die Unterstützung durch den Rahmen und die Tatsache, dass die Luftmatratze nicht in direktem Kontakt mit dem Boden steht, dass Sie beim Schlafen nicht so leicht Körperwärme verlieren. Das ist besonders in kalten Nächten wichtig.

Eine Luftmatratze, die auf dem Boden liegt, ist nicht gut isoliert. Die Kälte des Bodens saugt die Wärme aus dem Körper und macht die Luftmatratze zu einer kalten, luftgefüllten Schlafunterlage.

Bei dieser Art von Luftmatratzen benötigen Sie jedoch einen Stromanschluss, um das Bett selbst aufzublasen. Da ich aber Auto-Camping als die beste Option für Senioren empfehle, sollte der Zugang zu Strom kein Problem darstellen. Wenn Sie jedoch der Meinung sind, dass Sie keinen Zugang zu Strom haben werden, sollten Sie sich für eine der Luftmatratzen entscheiden, die für das Campen konzipiert sind.

Campingbetten für ältere Menschen? Eine gute oder schlechte Idee?

Ein Campingbett wird oft als Armeebett angesehen, das als unbequem empfunden wird. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Ein gepolstertes Campingbett bietet genügend Komfort und ist gleichzeitig vom Boden abgehoben, um eine gute Nachtruhe zu gewährleisten.

Ein Campingbett ist generell eine der besseren "Luftmatratzen-Alternativen". Fügen Sie eine Schicht Polsterung für noch mehr Komfort hinzu, und Sie sind am nächsten Tag wieder einsatzbereit.

Die letzte Lösung war die Verwendung einer Hängematte. Ich empfehle diese Option nicht, wenn Sie zum ersten Mal campen oder wenn Sie nicht die körperliche Kraft haben, eine Hängematte aufzuhängen, da nicht immer Bäume zur Verfügung stehen, was ein ziemliches Dilemma verursachen kann. Bleiben Sie also bei einer Luftmatratze oder einem Feldbett.

Was sind die besten Zelte für ältere Menschen?

Wenn Sie mit einem Zelt campen wollen, sollten Sie darauf achten, dass Sie das richtige Zelt nehmen. Sie sollten sicherstellen, dass Sie Ihr Zelt ohne Probleme aufbauen können. Sie sollten auch darauf achten, dass Ihre Schlafsäcke die nötige Unterstützung bieten.

Viele Zelte lassen sich heutzutage sehr leicht aufbauen und können von einer oder zwei Personen in weniger als 30 Minuten aufgebaut werden. Das Gewicht des Zeltes kann ein Problem sein, wenn Sie sich nicht stark genug fühlen, um ein schweres Zelt aus Segeltuch zu tragen. Dann wäre ein Nylonzelt besser geeignet.

In diesem Artikel hier: Autocampingzelte finden Sie die besten Nylon- und Segeltuchzelte, die sich perfekt für ältere Menschen beim Camping eignen. Hier ist der Grund dafür:

Die Zelte sind geräumig, so dass Sie sich nicht wie eine Sardine aus der Dose fühlen, wenn Sie versuchen, in einem der oben genannten Campingbetten zu schlafen.
Die Zelte haben hohe Decken, so dass man sich nicht bücken oder kriechen muss, um das Zelt zu betreten. Diese Zelte haben einen Freiraum, in dem sogar eine 1,80 m große Person problemlos aufstehen und herumlaufen kann.
Sie bieten großartigen Schutz vor Moskitos und anderen lästigen Wanzen.
Viele große Fenster für die Belüftung
Sie bieten auch eine Leseecke oder einen schattigen Bereich, in dem man sich einfach zurücklehnen und entspannen kann, ohne im Zelt zu sein.

Viele Senioren verzichten auf Zelte und entscheiden sich für Wohnmobile. Wenn Sie vorhaben, viel zu campen, sollten Sie vielleicht in ein Wohnmobil investieren. Wenn Sie nicht bereit sind, ein Wohnmobil zu kaufen, können Sie auch ein Fahrzeug für Ihren Campingausflug mieten. Die letzte Möglichkeit besteht darin, Ihren Geländewagen mit einem externen SUV-Zelt in ein Zelt zu verwandeln, das an Ihrem Geländewagen befestigt wird und ein ziemlich mobiles Campingerlebnis ermöglicht.

Recherchieren Sie Campingplätze, bevor Sie losfahren

Bevor Sie sich für einen Campingplatz entscheiden, sollten Sie einige Zeit damit verbringen, sich über ihn zu informieren. Versuchen Sie, Bewertungen für verschiedene Campingplätze zu lesen. Suchen Sie einen Campingplatz, der viele ansprechende Einrichtungen bietet.

Wenn Sie sich Bewertungen von Campingplätzen ansehen, sollten Sie nach Bewertungen suchen, die von anderen Senioren geschrieben wurden. Wenn Senioren viel Positives über einen Campingplatz zu sagen haben, ist das ein gutes Zeichen. Nehmen Sie sich die Zeit, einen sicheren und ansprechenden Campingplatz zu finden, auf dem Sie sich wohlfühlen werden. Toiletten und Zugang zu Strom und Wasser sind ein Muss!

Packen Sie Ihre Taschen sorgfältig

Sie müssen sehr vorsichtig sein, wenn Sie für Ihren Campingausflug packen. Sie sollten sicherstellen, dass Sie alle Dinge mitnehmen, die Sie für Ihre Reise benötigen.

Welche Dinge sollten Sie einpacken? Das Wichtigste, was Sie mitnehmen können, ist Wasser. Sie sollten sicherstellen, dass Sie während Ihrer Reise ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen können.

Neben Wasser sollten Sie auch die richtigen Lebensmittel einpacken. Sie sollten darauf achten, dass Sie auf Ihrer Reise ausreichend Nahrung zu sich nehmen. Lebensmittel, die nicht gekühlt werden müssen, sind am besten geeignet, wenn Sie keinen tragbaren Kühlschrank haben.

Außerdem sollten Sie eine Reihe von Schutzartikeln einpacken. Wenn Menschen älter werden, wird ihre Haut empfindlicher. Sie sollten Sonnencreme, einen Hut und eine Sonnenbrille einpacken. Auch Mückenstiche können für Senioren ein großes Problem darstellen. Sie sollten eine Art Mückenspray und ein Mückenschutzsystem mitnehmen, damit Sie die Mücken fernhalten können.

Machen Sie eine Liste der Dinge, die Sie auf Ihren Campingausflug mitnehmen wollen. Gehen Sie Ihre Liste sorgfältig durch und stellen Sie sicher, dass Sie nichts Wichtiges vergessen haben. Vergewissern Sie sich, dass Sie alles mitnehmen, was Sie auf Ihrer Campingreise brauchen.

Denken Sie an die Einnahme Ihrer Medikamente

Viele ältere Menschen müssen Medikamente einnehmen. Wenn Sie Medikamente einnehmen, sollten Sie diese auf Ihre Reise mitnehmen. Sie sollten auch eine Kopie Ihres Rezepts mitnehmen. Wenn Sie Ihre Medikamente verlieren, können Sie sich in einer Apotheke eine neue Packung besorgen.

Wenn Sie Ihre Medikamente nicht einnehmen, kann dies zu erheblichen gesundheitlichen Problemen führen. Ihre Medikamente sind ein Gegenstand, den Sie nicht vergessen sollten. Überprüfen Sie immer wieder, ob Sie Ihre Medikamente dabei haben, bevor Sie Ihr Haus verlassen. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Medikamente an einem leicht zugänglichen Ort aufbewahren.

Stellen Sie sicher, dass die Leute wissen, wo Sie sein werden

Wenn auf Ihrem Campingausflug etwas schief geht, sollten Sie sicherstellen, dass Sie die nötige Hilfe bekommen können. Sie sollten mit Ihrem Arzt, Ihren Freunden und Familienmitgliedern über Ihren Campingausflug sprechen. Stellen Sie sicher, dass alle genau wissen, wo Sie sich aufhalten werden.

Außerdem sollten Sie sich zu bestimmten Zeiten bei den Leuten melden. Möglicherweise haben Sie auf Ihrem Campingplatz keinen Telefonempfang. Erkundigen Sie sich, ob es ein separates Telefon gibt, das Sie benutzen können, wenn Sie sich melden müssen. Lassen Sie die Leute wissen, dass Sie sicher und gesund sind.

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Ihr Lagerfeuer machen

Viele Campingunfälle stehen im Zusammenhang mit Lagerfeuern. Deshalb sollten Sie beim Anzünden eines Lagerfeuers besonders vorsichtig sein. Sie sollten ein Lagerfeuer nur in einem ausgewiesenen Bereich machen.

Versuchen Sie, einen Durchmesser von 10 Fuß um Ihre Feuerstelle herum freizuhalten. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Feuer am Ende der Nacht leicht löschen können. Vermeiden Sie es auch, zu nahe am Feuer zu sitzen. Wenn Sie nicht vorsichtig sind, wenn Sie in der Nähe des Feuers sitzen, könnten Sie sich verbrennen.

Ein Lagerfeuer ist eine gute Möglichkeit, mit einem gusseisernen Ofen herzhafte Mahlzeiten zuzubereiten. Außerdem bietet es Wärme und einen Ort, an dem man sich mit Freunden unterhalten und das eine oder andere Lied singen kann. Denken Sie aber auch an die Gefahren, die ein Feuer mit sich bringen kann.

Lassen Sie sich vom Älterwerden nicht vom Camping abhalten

Lassen Sie sich von Ihrem Alter nicht davon abhalten, die Aktivitäten zu genießen, die Sie lieben! Wenn Sie ein älterer Bürger sind und gerne campen, sollten Sie Ihr Lieblingshobby weiter ausüben.

Wenn Sie noch nie gezeltet haben, es aber auf Ihrer Wunschliste steht. Dann tun Sie es einfach!. Solange Sie diese Camping-Tipps für ältere Menschen beherzigen, werden Sie eine tolle Zeit haben oder Ihren Enkeln eine tolle Geschichte erzählen können, wenn Sie nass, schmutzig und müde zurückkehren. So oder so, es wird sicher ein Abenteuer.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen