Waldbereit Logo

4 Werkzeuge zum Schneiden und Hacken von Holz

Letztes Update: März 2022
Werkzeuge für Holz hacken schneiden

Eine der Grundlagen des Überlebens ist die Fähigkeit, Holz zu schneiden und zu hacken. Es ist das Holz, das die Feuer anheizt, die uns warm halten, unser Wasser kochen und unser Essen zubereiten.

Es scheint einfach genug zu sein, richtig? Schnappen Sie sich das Werkzeug Ihrer Wahl, gehen Sie nach draußen und hacken Sie los. Ach, wenn es doch nur so einfach wäre. Wie oft sind Sie schon in die Garage oder nach draußen in den Schuppen gegangen, nur um dann ratlos zu sein, wenn es darum geht, das beste Werkzeug zum Schneiden oder Hacken von Holz auszuwählen? Das haben wir auch schon gemacht.

Diese Werkzeuge zum Schneiden und Hacken von Holz bieten eine große Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten.

4 Werkzeuge zum Schneiden und Hacken von Holz für das Überleben

Eine Einführung in Werkzeuge zum Schneiden und Hacken von Holz

Wenn es um Backwoods-Kits geht, hat jeder seine eigene Meinung zur Ausrüstung. Was man mitnimmt, was man zurücklässt und worauf man bei Werkzeugen achten sollte, ist sehr persönlich. Es hängt zweifellos auch von der Gegend ab, in der man unterwegs ist, und von der Jahreszeit. Manche Leute nehmen Unterstände mit, andere bauen sie selbst. Manche Leute entscheiden sich für moderne, andere für eher traditionelle Ausrüstung. Wieder andere streben nach superleichtem Gewicht, während andere so viel Ausrüstung wie möglich mitnehmen. Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg, einen Bausatz zu bauen oder in den Wald zu gehen. Es gibt jedoch ein Werkzeug, das fast jeder immer mitnimmt: ein Messer.

Stahlmesser sind fast einstimmig in jedem Backwoods-Kit enthalten, weil sie so absolut nützlich sind. Die Liste der Aufgaben, die man mit einem guten Stahlmesser erledigen kann, ist fast grenzenlos, aber sie umfasst das Formen von Holz, das Sammeln von Feuermaterial, das Säubern von Tieren, das Kochen und das Herstellen anderer Werkzeuge. Die Realität ist, dass Stahlmesser das Leben einfacher und besser machen. Es war einer der ersten Handelsartikel, den die amerikanischen Ureinwohner suchten, als sie mit den Europäern in Kontakt kamen. Tatsächlich traf ein Bergmann, Osborne Russell, auf eine Gruppe von Ureinwohnern, die in der Steinzeit lebten und bis auf ein einziges Stahlmesser fast völlig abgenutzt waren. Die Geschichte unterstützt die moderne Ideologie, dass ein gutes Messer Ihr Hinterwäldlerleben besser macht.

Die Wahrheit ist jedoch, dass es eine Vielzahl von Werkzeugen zum Schneiden und Hacken von Holz gibt, die extrem praktisch sind, wenn man sie dabei hat. Es gibt viele Werkzeuge für den Zweck des Holzschneidens, aber einige der gebräuchlichsten sind ein Messer, ein Beil, eine Axt und eine Säge. Jedes dieser Werkzeuge dient einem bestimmten Zweck, und wenn Sie eines davon zu Ihrem Survival-Kit hinzufügen, könnte es Ihren speziellen Bedürfnissen entsprechen. Indem Sie die Anwendungen und Stärken der einzelnen Werkzeuge verstehen, können Sie am besten entscheiden, was Sie brauchen.

Spezifische Werkzeuge zum Schneiden und Hacken von Holz

Messer

Wie in der Einleitung besprochen, ist ein gutes Messer ein großartiges Werkzeug, das man dabei haben sollte. Es ist eines der Werkzeuge zum Schneiden und Hacken von Holz, das jeder mitnimmt. Sie werden wahrscheinlich eines in Ihr Survival-Kit aufnehmen wollen. Nicht alle Messer sind jedoch gleich und es ist wichtig zu verstehen, was Sie von einem Messer verlangen werden. Kleine Messer, wie z. B. ein einfaches Mora-Messer, können aus einer Reihe von Gründen praktisch sein. Erstens ist ein kleines Messer mit einer einzigen Schneide sehr praktisch, um es für all die kleinen Aufgaben im Camp dabei zu haben, auf die Sie wahrscheinlich stoßen werden. Für einfache Schnitz- und Schneidarbeiten ist ein einfaches Mora-Messer kaum zu schlagen. Zweitens sind sie so leicht und klein, dass sie auch auf langen Reisen leicht zu transportieren sind.

Auf der anderen Seite ist manchmal ein großes Messer das, was Sie wollen. Ein großes Messer, das in letzter Zeit einen großen Bekanntheitsgrad erlangt hat, ist ein Condor-Messer, das von der TV-Persönlichkeit Matt Graham entworfen wurde. Dieses Messer ist robust und hatte eine Klinge über acht Zoll lang, die gebaut ist, um ernsthaften Missbrauch zu widerstehen. Wenn Sie versuchen, leicht zu bleiben und wollen nur ein Werkzeug, um alle Ihre Holzarbeiten zu tun, ein großes stout Messer wie dieses könnte das Ticket sein.

Im Laufe der Jahre habe ich zwei Ratschläge erhalten, wenn ich ein Messer kaufe, von denen ich glaube, dass sie zutreffend sind.

Erstens: Wenn Sie ein Messer kaufen, kaufen Sie im Allgemeinen den Stahl, aus dem das Messer hergestellt ist. Das bedeutet, dass ein teureres Messer im Allgemeinen einen besseren Stahl in der Konstruktion verwendet hat, der länger hält und eine schärfere Kante behält.

Zwei, Full-Tang-Messer sind Ihre beste Wette für robuste langfristige Nutzung. In einer Situation, in der Sie für Ihr Messer wirklich Chip in und tun einige Arbeit, ein Klappmesser hat die eingebaute Schwäche eines Drehpunktes. Sicherlich sind sie praktisch, aber ihre inhärente Schwachstelle kann Probleme bereiten. Ich habe einmal eine Jagdgeschichte über einen Jäger aus Alaska gelesen, der einen Elch mit einem Klappmesser ausgenommen hat. In einiger Entfernung, mit der Hand im Elch, schloss sich die Klinge und hackte dem Kerl die Finger ab. Zufall oder nicht, gehen Sie auf Nummer sicher und besorgen Sie sich ein solides Messer mit vollem Erl.

Ein weiteres Messer, das übersehen wird, ist das Krummmesser. Diese Messer sind für spezielle Arbeiten wie das Schnitzen und Formen von Holz konzipiert. Es gibt viele verschiedene Designs da draußen, und die spezifische Biegung, die Sie wollen, wird wahrscheinlich davon abhängen, was Sie erreichen möchten. Meistens sind diese Messer eher kleiner und würden nicht viel Gewicht zu einem Bausatz hinzufügen. Auf der anderen Seite, jedes Mal, wenn Sie etwas zu Ihrem Kit hinzufügen, wird es schwerer. Wenn Sie viel unterwegs sind, sollten Sie zweimal darüber nachdenken, mehr als ein Messer mitzunehmen.

Beil

Ein Beil ist ein weiteres Werkzeug zum Schneiden und Hacken von Holz, das Sie vielleicht mitnehmen sollten. Beile sind im Grunde kleine Äxte, die mit einer Hand benutzt werden können. Dies sind gute Werkzeuge, die viele Holzfäller und Überlebenskünstler seit Generationen in der einen oder anderen Form mit sich herumtragen.

Beile haben gegenüber einem Messer den großen Vorteil, dass sie für den harten Einsatz im Feld konzipiert sind. Das Hacken von kleinen Bäumen, das Spalten von Holz und der grobe allgemeine Gebrauch sind die Aufgaben, für die ein Beil ausgelegt ist. Für jemanden, der sich in ein stark bewaldetes Gebiet begibt und einige schwere Hacken und Holzarbeiten vorhersieht, könnte ein Beil eine gute Option sein.

Ein weiterer Vorteil eines Beils ist das Gewicht des Werkzeugs. Obwohl ein gutes Beil ist sicherlich schwerer als ein Messer, sie sind immer noch leicht genug, um zu einem Rucksack geschnallt werden und für beträchtliche Entfernungen durchgeführt.

Männer wie die östlichen Langjäger und die Bergmänner des Westens trugen oft ein ähnliches Werkzeug, einen Tomahawk. Habichte sind leichter und für schwere Arbeiten nicht so gut geeignet. Sie können jedoch geworfen werden und haben in der Regel längere Griffe, die dem leichten Kopf beim Gebrauch etwas Drehmoment verleihen. Ich persönlich trage auf meinen Reisen einen Tomahawk, da das geringere Gewicht für mich ideal ist und ich nicht viel Zeit mit dem Spalten von Holz verbringe.

Wenn Sie ständig das Lager wechseln, trekken oder einfach nur ein einfaches Werkzeug wollen, das Sie bei sich tragen können und das für den harten Einsatz geeignet ist, ist ein Beil oder Tomahawk eine gute Wahl.

Das richtige Werkzeug für Ihre Situation zu haben, ist entscheidend und, was noch wichtiger ist, individuell.

Axt

Ein weiteres Werkzeug, das jemandem in einer Überlebenssituation wirklich nützen kann, ist eine gute Axt. Eine Axt sieht ähnlich aus wie ein Beil, nur viel größer in der Größe. Diese Werkzeuge sind gut geeignet für alle, die vorhersagen, dass sie eine übermäßige Menge an Holzarbeiten machen werden. Äxte wurden von den Pionieren zum Fällen von Bäumen verwendet, um Blockhütten zu bauen, befestigte Mauern zu errichten, Brennholz zu spalten und alles andere, was die Verwendung von reifen Bäumen erforderte.

Wenn es Ihr Ziel ist, ähnliche Strukturen im Wald zu bauen oder einen großen Holzvorrat anzulegen, sollte eine Axt wahrscheinlich ihren Weg in Ihre Ausrüstung finden.

Fast alle Äxte verwenden einen schweren Axtkopf, der auf einem langen Axtstiel sitzt. Das Ergebnis davon ist zweierlei. Erstens erhalten Sie einen schweren Axtkopf, der etwas missbraucht werden kann und der Aufgabe gewachsen ist. Zweitens können Sie beim Schwingen des Kopfes eine gute Menge an Geschwindigkeit und Drehmoment erzeugen. Diese verlockende Kombination machte die Axt zu einem Werkzeug, das viele Holzfäller in der Vergangenheit bei schweren Arbeiten mit sich führten.

Allerdings sind nicht alle Äxte gleich. Bevor Sie sich für eine Axt entscheiden, sollten Sie überlegen, für welche Aufgabe Sie sie einsetzen wollen.

Einige Äxte sind für das Spalten von bereits geschnittenem Holz konzipiert. Diese haben typischerweise einen Flair im Kopf, der wie ein Keil wirkt, wenn er in das Holz getrieben wird. Andere Typen sind speziell für das Hacken von Bäumen gemacht. Diese Äxte neigen dazu, ein kleineres Profil zu haben, das es einfacher macht, die Axt während der Arbeit zu entfernen.

Es gibt Doppelbartäxte und Breitäxte. Jede dient einem bestimmten Zweck. Für welche Aufgabe Sie Ihre Axt auch immer verwenden wollen, die Chancen stehen gut, dass es eine spezielle Axt für diese Aufgabe gibt. Sie können auch ein paar Designs finden, die versuchen, eine Mischung von Vorteilen zu bieten. Diese könnte man als Buben aller Gewerke, Könige von keinem bezeichnen. Sie könnten ideal für jemanden sein, der nicht die ganze Zeit eine Vielzahl von schweren Äxten mitschleppen kann.

Der größte Nachteil einer Axt ist ihr Gewicht. Obwohl der schwere Kopf und der lange Stiel die Verwendung des Werkzeugs ideal machen, ist dies keine Kombination, die sich gut für längere Reisen eignet. Wenn Sie sich in einer Situation befinden, in der Sie es sich leisten können, an einem Ort zu bleiben, könnten Sie eine Axt in Betracht ziehen. Wenn Sie vorhaben, sich häufig zu bewegen oder zu reisen, könnten Sie es zu umständlich finden, um es mitzuschleppen. Wenn Ihnen jedoch die Fähigkeit wichtig ist, größeres Holz zu hacken, könnte es sich lohnen, es mitzunehmen. Es hängt alles von Ihren Bedürfnissen, Wünschen und Ihrer persönlichen Situation ab.

Säge

Das letzte Werkzeug zum Schneiden und Hacken von Holz in einer Überlebenssituation, das Sie vielleicht in Betracht ziehen möchten, ist das am besten geeignete Werkzeug zum Schneiden von Holz; eine Säge. Sägen gibt es in allen Formen, Größen und Ausführungen, und es könnte sich lohnen, sie in Ihre Tasche zu werfen. Heute haben wir den Luxus von faltbaren Sägen, die tatsächlich robust genug für den harten Einsatz sind. Diese Sägen lassen sich leicht verstauen und haben dennoch genug Kraft, um auch größere Stämme zu durchtrennen. Sie sind bei den Leuten im ganzen Land wegen ihrer Verfügbarkeit, ihrer Kompaktheit und ihres Komforts sehr beliebt. Die Chancen sind Sie haben wahrscheinlich einer Ihrer Lieblings-YouTuber mit einem dieser Klappsägen gesehen.

Eine weitere Sägeoption da draußen ist die Takedown-Bucksäge. Takedown-Buckle-Sägen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, aber das Prinzip ist das gleiche. Ein Takedown-Rahmen wird mit genügend Spannung und Unterstützung zusammengesetzt, um ein Sägeblatt zu spreizen und fest zu halten. Ich persönlich bevorzuge dieses Werkzeug aus mehreren Gründen. Erstens, wenn es kaputt geht, können Sie mit ein paar einfachen Werkzeugen oder Materialien, die Sie herumliegen haben, ein neues anfertigen oder Ihr vorhandenes reparieren. Zweitens sind die Sägeblätter billig, superleicht und leicht zu verstauen, solange man etwas hat, wo man sie unterbringen kann. Drittens ist das Design der Klappsäge bequem in der Handhabung. Ich sage nicht, dass die Klappsäge nicht ist, aber ich bevorzuge einfach die Bügelsäge.

Wenn Sie Ihre Umgebung betrachten und denken, dass eine Säge praktisch wäre und Ihnen helfen würde, Aufgaben zu erledigen, die Sie durchführen möchten, sind diese beiden Arten von Sägen wahrscheinlich Ihre besten Optionen. Persönlich nehme ich nicht oft eine Säge mit auf meine Ausflüge. Die meisten meiner Lager sind leicht, tragbar und einfach zu bewegen. Wenn ich aber mal für längere Zeit an einem Ort kampiere, dann gehört die Säge zu meiner Ausrüstung. Auch hier gilt: Die Werkzeuge, die Sie mitbringen, sollten Ihre spezielle Situation widerspiegeln.

Das richtige Gleichgewicht bei der Auswahl Ihrer Werkzeuge finden

Das richtige Werkzeug zum Schneiden und Hacken von Holz in einer Überlebenssituation zu haben, ist unerlässlich. Aus offensichtlichen Gründen wird Holz in vielen Gebieten wahrscheinlich die wichtigste Quelle für Baumaterialien sein. Mit dem richtigen Werkzeug für den Job können Sie die Arbeit schneller und effizienter erledigen und haben so mehr Zeit für andere Aufgaben, um die Sie sich kümmern müssen.

Messer, Beile, Äxte und Sägen sind alles mögliche Schneid- und Hackwerkzeuge, die ihren Weg in Ihren Rucksack finden könnten. Manche Leute kommen mit einem einfachen Messer als einzigem Schneidewerkzeug gut zurecht. Andere finden vielleicht die Vorteile von zusätzlichen Werkzeugen, um das Gewicht auszugleichen. Es liegt an Ihnen, die richtige Balance zu finden.

Fazit

Ich gebe gerne zu, dass ich bei der persönlichen Auswahl von Holzschneidewerkzeugen eine Menge ausprobiert habe. Ich wünschte nur, ich hätte diesen Artikel gelesen, bevor ich meine Auswahl getroffen habe, denn jetzt fühle ich mich so viel schlauer!

Davon abgesehen, habe ich eine beträchtliche Sammlung von Moraknivs, sowohl in meinen Rucksäcken als auch in der Küche. Sie werden auf die eine oder andere Weise täglich benutzt. Ich habe auch eine anständige Axt, ein Beil und zwei verschiedene Macheten. Was kommt als nächstes? Nach draußen zu gehen und sie tatsächlich zu benutzen, damit ich weiß, was zu tun ist, wenn mein Leben für das Überleben davon abhängt.

https://waldbereit.de/werkzeuge-zum-schneiden-und-hacken-von-holz-fur-survival/

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen